Weiterbildung Systemische Beratung

Ausblick 2023:

Start der Weiterbildung Systemische Beratung

Modul I :   31. Januar und 1. Februar 2023

Infoabend:      1. Dezember 2022, 18.00 Uhr voraussichtlich ONLINE

Anmeldung ab sofort schriftlich möglich!
Nach einem telefonischem oder persönlichem Informationsgespräch schicken wir Ihnen gerne den Anmeldebogen zu.

 

Hier der Flyer für WSB 2023

Flyer 2023 Weiterbildung Systemische Beratung 2023

– bitte anklicken, dann erscheint Link, auf diesen nochmal klicken –

 

Und noch ein Hinweise:

Übernachtungsmöglichkeiten für SeminarteilnehmerInnen gibt es in der Beratungspraxis. Über die Bedingungen informieren Sie sich bitte telefonisch!

 

Weiterbildung Systemische Beratung

Ziele:
– Aneignung systemischer Denk- und Verhaltensweisen im Umgang mit Einzelnen, Gruppen, Familien
– Lösungsorientierte Handlungskompetenzen bzgl. des eigenen Berufsfeldes entwickeln und ausbauen
– Erwerb praktischer und theoretischer Kenntnisse und Fertigkeiten in systemischer Gesprächsführung/ Beratung

 

Inhalte:

Einführung in systemisches Denken und Handeln

Beraterische Grundhaltung
Wertschätzung, Lösungs- und Ressourcenorientierung,
Neutralität bzw. Allparteilichkeit

Systemische Beratungsmethoden und Interviewtechniken
Systemische Fragen
Kommunikationsmuster
Reframing
Hypothesenbildung
Externalisierung
Utilisation von Gefühlen

Weitere hilfreiche Methoden
Genogramm/Organigramm
Metaphern
Aufstellungsarbeit
Skulpturen
Inneres Team
Darstellende Verfahren u.a.m.

Gestaltung des Beratungsprozesses
Setting, Kontaktaufnahme, Kontext, Erstinterview, Auftragsklärung,Kontrakt, Sitzungsfrequenz, Prozessreflexion, Abschluss

System Familie
Paare (Phasen, Trennung/ Scheidung)
Familie (Herkunfts- und Gegenwartsfamilie)
Regeln, Rituale, Grenzen
Bedürfnisse der Kinder
Methode Familienhaus
Geschwister
Besondere Familienformen (Einelternfamilien, Stief- /Patchworkfamilien)
Biografiearbeit

Mehrpersonensetting in der Beratung

Konflikte und Krisen
Konflikte; Funktion, Phasen
Krisen in Systemen
Beratung in Stress- und Krisensituationen/ Krisenintervention
Umgang mit Krankheiten, Verlusten

Reflexion der BeraterInnenrolle
Selbsterfahrung (Auseinandersetzung mit eigener Herkunftsfamilie)
Reflexion der persönlichen und beruflichen Entwicklung
Normen, Werte, Haltungen/ Ressourcen, Herausforderungen
Persönliches Stressmanagement
Fallbesprechungen/ Kollegiale Beratung

 

Rahmenbedingungen für die Weiterbildung ab Januar 2023

8 Module zu jeweils 2 Tagen innerhalb von 12 – 15 Monaten

Arbeit an den Seminartagen: mindestens 100 Stunden + Teilnahme an den Intervisionsgruppen 15 Stunden +Dokumentation Projektarbeit 20 Stunden +Eigenstudium mind. 40 Stunden

Kleine Arbeitsgruppe ca. 8-14 TeilnehmerInnen

Kosten: 1800,00 Euro

Frühbuchende  zahlen bei Anmeldung   bis  31.12.2022  nur  1700,00 Euro.

Zusätzliche Ermäßigung von 100,00 Euro bei Zahlung der Gesamtsumme zu Beginn der Weiterbildung.

Ratenzahlung per Dauerauftrag möglich.

Verpflichtende Teilnahme, Fehlzeiten max. 15%

Projektarbeit mit Präsentation (z.B. Reflexion über eigenen Entwicklungsprozess während der Weiterbildung; Durchführung eines Projektes…)

Zertifikat mit Auflistung der Stunden und Inhalte nach Beendigung der Weiterbildung

 

Referentinnen

Andrea Nusser: Dipl. Sozialpädagogin (FH), staatl. anerk. Erzieherin, Systemische Familientherapeutin (SG) und Supervisorin (SG), Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, systemischer Elterncoach
Kerstin Mattison-Weber: Systemische Therapeutin und Beraterin (SG) , Fachwirtin für Organisation und Führung, staatl. anerkannte Erzieherin, Heilpraktikerin für Psychotherapie i.A.